Montag, 3. Juli 2017

Hallo zusammen !
Heute mal etwas anderes, auf das ich mehr oder weniger durch Zufall gestoßen bin.
Das heißt, gesehen habe ich so etwas ja schon öfter, aber nicht bei uns am Ort im speziellen,
bzw. in dieser Ausprägung

Wovon ich schwafele ? Graffiti !

Und ich meine, richtige "kunstvolle" Graffiti, nicht diese Sprühdosenschmiererei mit 
Logos, Signaturen usw. wie sie bei Vandalen an Zügen, Scheiben o.ä. üblich ist.

Was gibt es schließlich trostloseres als eine graue (Beton)- Wand.
Wenn diese entsprechend aufgehübscht ist, macht das doch wesentlich mehr her.

An einigen Orten, Magdeburg z.B. ( Graffiti-Magdeburg ), gibt es sogar extra dafür reservierte Orte,
an denen sich die Künstler austoben können, ohne dem Risiko ausgesetzt zu sein
vom Wachdienst verfolgt zu werden.

Auch andere Unternehmen, u.a. die Telekom, sind teilweise dazu übergegangen, ihre 
Liegenschaften( die "grauen Boxen" ) für künstlerische Aktionen freizugeben.

Darüber wird es demnächst eine eigene Reihe hier im Blog geben.

Die folgenden Aufnahmen entstanden an den Brückenpfeilern unserer Hochstraße über
die Bahnstrecke in meinem Heimatort.

Auch in Hannover habe ich schon einige sehr schöne Graffitis entdeckt, die auch
demnächst Ziel einer kleinen Fototour werden.

Schönen Abend noch !









Dienstag, 30. Mai 2017

Hallo zusammen !
Heute mal wieder etwas zum "Tag des Zerfalls", der ja am Dienstag stattfindet.
Neulich kam ich bei einem meiner kleinen Spaziergänge an der Scheune eines
Landwirtes hier im Dorf vorbei.

Das an sich ist natürlich recht unspektakulär, eine normale Scheune halt
die noch in Gebrauch und gut in Schuss war, bis auf...., ja, ein Fenster am
Rand sah etwas sehr mitgenommen aus.

Und genau dieses Fenster möchte ich heute vorstellen.
Es steht ganz im Kontrast zum Rest des Gebäudes, es ist verdreckt, zerbrochen,
hinter der Scheibe befindet sich allerlei Unrat und als Krönung ein ebenfalls
zerbrochener Spiegel.

Daher auch der Titel "Broken twice".

Doch nun genug geschwafelt, zu den Bildern die ich mit den NIK-Tools
bearbeitet habe, einmal zwei Versionen aus einer Blickrichtung, und noch
eine zweite Ansicht:




Bei Gefallen oder auch nicht Gefallen lasst gerne einen Kommentar da ☺ !