Donnerstag, 27. April 2017

Hallo zusammen,
Wieder einmal ist etwas Zeit verstrichen, doch diesmal gibt es
als Ausgleich einen prall gefüllten Post !

Auch dieses Jahr fand in Hannover wieder der beliebte HAJ-Marathon statt.
Über 20.000 Teilnehmer gingen auf den verschiedenen Distanzen an den Start.

Detaillierte Informationen findet ihr auf der Veranstalterseite marathon-hannover.de .

Der Startschuss für die Marathon-Distanz fiel am Sonntag den 9.4.2017 um 9.00 Uhr.

Angesichts der Tatsache, daß ich am Wochenende gerne ausschlafe, beschloß ich
erst etwas später, sprich, so gegen Mittag an der Laufstrecke aufzuschlagen.

Leider hatte ich nicht mit den widrigen Umständen eines Oberleitungsschadens
im Hauptbahnhof Hannover gerechnet, der etliche Teilnehmer und Schaulustige
betraf.

Einige Bahnlinien fuhren gar nicht bis Hannover, andere wurden umgeleitet.
Großes Tohuwabohu also, da ja auch viele Läufer betroffen waren.

Mit ein wenig Glück erwischte ich einen Regionalzug der noch fuhr, aber
natürlich dank der Umstände total überfüllt war und auch mit ehrheblicher
Verspätung abfuhr.

Als Bon-Bon hielt er dann natürlich nicht im Hauptbahnhof, sondern einem
Stadtteilbahnhof der eigentlich nicht mehr für den Personenverkehr benutzt wird.

Von dort war es allerdings dank eines angegliederten S-Bahnhofes nicht weit
bis zur Innenstadt.

Allerdings nutze ich diese Möglichkeit nicht, da es zu Fuß ohnehin nur eine
Wegstrecke von 15-20 Minuten war.

Nach einem kleinen Marsch an der HDI-Arena und dem Leistungszentrum vorbei
kam ich schließlich an der Arthur-Menge-Ufer-Strasse an, wo schon die erste Absperrung
war. Aus Richtung des Schützenplatzes kommend rannten die ersten Läufer
an mir vorbei.

Zeit, die Kamera schußbereit zu machen !




Mittwoch, 22. März 2017

Hallo zusammen,
Nach einer kleinen Pause mal wieder ein kleiner Beitrag von mir.
Schon seit einiger Zeit wollte ich das Naturschutzgebiet "Meerbruchwiesen"
bei uns am Steinhuder Meer besuchen. Ich kam dort zwar schon öfter beim Radeln vorbei,
aber irgendwie hatte ich das nie als konkretes Ziel und mir auch nicht viel Zeit dafür genommen.

In diesem Schutzbiotop mit einigen Beobachtungshütten soll man einige Wasser- und
sonstige Vögel beobachten können. Unter anderem gibt es dort einen Horst der regelmäßig
von Seeadlern benutzt wird.
Diese majestätischen Vögel wollte ich schon lange einmal vor die Linse bekommen.

Nachdem ich mich im Internet ein wenig schlau gemacht hatte, wurde also der
"Meerbruch-Aussichtspunkt" als Ziel auserkoren.
Rucksack gepackt, Reifen aufgepumpt und los geht's ....

Hier ein Map der Gegend, mit einem Click darauf geht's zu Google Maps ...

Das Ziel: Der Meerbruch Aussichtspunkt